Radiosender in Linz

Klicken Sie auf den Radiosender der ihnen beliebt und hören Sie Ihn live
UKW,MHz Radio Senderstandort
  88.80 Hitradio Ö3 Linz 1 - Lichtenberg
  89.40 Hitradio Ö3 St. Pölten 1 - Jauerling
  89.70 ÖFB Radio Stadion der Stadt Linz (Während der Heimspiele)
  90.10 Ö2 Radio Niederösterreich Linz 1 - Lichtenberg
  91.10 ČRo Radiožurnál Tschechien, Budweis, Schöninger
  91.50 Ö2 Radio Niederösterreich St. Pölten 1 - Jauerling
  91.80 Welle 1 Linz 2 - Freinberg
  92.10 BR Bayern 1 (NBy/Obpf) Deutschland, Brotjacklriegel
  92.60 KRONEHIT Linz 1 - Lichtenberg
  94.10 Frekvence 1 Tschechien, Budweis, Schöninger
  94.40 BR Bayern 3 Deutschland, Brotjacklriegel
  95.20 Ö2 Radio Oberösterreich Linz 1 - Lichtenberg
  96.50 BR Bayern 2 (Süd) Deutschland, Brotjacklriegel
  96.70 Radio Arabella (Oberösterreich) Linz 1 - Lichtenberg
  97.00 Ö1 St. Pölten 1 - Jauerling
  97.50 Ö1 Linz 1 - Lichtenberg
  98.80 FM4 St. Pölten 1 - Jauerling
100.10 Deutschlandfunk Deutschland, Brotjacklriegel
100.50 Life Radio Linz 1 - Lichtenberg
100.90 BR Klassik Deutschland, Brotjacklriegel
102.00 Radio LoungeFM Linz 2 - Freinberg
102.90 Rádio Impuls Tschechien, Budweis, Schöninger
103.50 Antenne Bayern Deutschland, Brotjacklriegel
104.00 FM4 Linz 1 - Lichtenberg
104.30 Hitrádio Faktor Tschechien, Budweis, Schöninger
105.00 Radio FRO Linz 3 - Pöstlingberg
105.30 KRONEHIT St. Pölten 1 - Jauerling
106.40 ČRo České Budějovice
Tschechien, Budweis, Schöninger
106.90 BR B5 aktuell Deutschland, Brotjacklriegel
LW,kHz Radio Senderstandort, Leistung
    225 Polskie Radio Jedynka Polen, Bromberg, RCN Solec Kujawski, 1000 kW
    270 ČRo Radiožurnál Tschechien, RKS Topolná, 50 kW
MW,kHz Radio Senderstandort
    540 MR Kossuth Rádió Ungarn, Solt, 1000 kW
    639 ČRo Dvojka Tschechien, Prag, RKS Liblice-2, 750 kW
    954 ČRo Dvojka Tschechien, Budweis, Husova kolonie, 30 kW
 





 

Wetter


Sendeanlage Lichtenberg


Koordinaten: 48°23'04" N, 14°15'17" O
Der Sender Linz 1 - Lichtenberg ist eine 1959 auf dem Lichtenberg bei Linz errichtete Sendeanlage für UKW und TV. Der Sender Lichtenberg verwendet als Antennenträger einen 135 Meter hohen abgespannten Stahlrohrmast, dessen Durchmesser im unteren Bereich 1,9 Meter und im oberen Bereich 1,2 Meter beträgt. Im August 1964 wurde der Sender aufgestockt, um die Voraussetzung für die Ausstrahlung des zweiten Fernsehprogramms, das am 4. Dezember 1964 erstmals ausgestrahlt wurde, zu schaffen. Der Sender strahlt acht UKW sowie fünf Fernsehprogramme aus.

     

Weitere Infos: Wikipedia , Infoblätter zu Sendeanlagen der ORS