Radiosender in Berlin

Klicken Sie auf den Radiosender der ihnen beliebt und hören Sie Ihn live
UKW,MHz Radio Senderstandort
  87.90 Star FM Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
  88.40 88vier
multicult.fm
ALEX
Reboot.fm
Ohrfunk
Pi Radio
Twen FM
Freies Radio Potsdam
Kreuzberg, Postbankgebäude
  88.80 RBB Radio Berlin Sendemast Berlin-Scholzplatz
  89.60 Deutschlandradio Kultur Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
  90.20 Radio Teddy Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
  90.70 88vier
multicult.fm
ALEX
Reboot.fm
Ohrfunk
Pi Radio
Twen FM
Freies Radio Potsdam
Fernmeldeturm Berlin-Schäferberg
  90.80 RBB Antenne Brandenburg Sender Zehlendorf bei Oranienburg
  91.40 Berliner Rundfunk 91!4 Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
  91.80 Power Radio Sender Zehlendorf bei Oranienburg
  92.40 RBB Kulturradio Sendemast Berlin-Scholzplatz
  93.10 RBB Inforadio Sendemast Berlin-Scholzplatz
  93.60 Jam FM Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
  93.90 Hitradio SKW Fürstenwalde am Spree, Fernmeldeturm Rauener Berge
  94.30 RS2 Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
  94.80 BBC World Service Fernmeldeturm Berlin-Schäferberg
  95.40 BB Radio Sender Zehlendorf bei Oranienburg
  95.80 RBB Radio Eins Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
  96.30 RBB Funkhaus Europa Sendemast Berlin-Scholzplatz
  96.70 Radio France Internationale Kreuzberg, Postbankgebäude
  97.00 Power Radio Funkturm Wernsdorf bei Erkner
  97.20 Радио Русский Берлин
berlins dance radio
WRN - World Radio Network
Kreuzberg, Postbankgebäude
  97.70 Deutschlandfunk Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
  98.20 Radio Paradiso Sendemast Berlin-Scholzplatz
  98.80 Kiss FM Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
  99.70 RBB Antenne Brandenburg Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
100.60 Flux FM Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
101.30 Klassik Radio Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
101.90 Radyo Metropol FM Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
102.10 Power Radio Potsdam
102.60 RBB Fritz Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
103.10 RBB Fritz Sender Pritzwalk
103.40 Energy Berlin Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
104.10 NPR Berlin Kreuzberg, Postbankgebäude
104.30 BB Radio Sender Pritzwalk
104.60 104.6 RTL Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
104.90 Radio B2 Sender Zehlendorf bei Oranienburg
105.10 Hitradio SKW Königs Wusterhausen, Funkerberg
105.50 105'5 Spree Radio Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
106.00 Radio B2 Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
106.20 RBB Antenne Brandenburg Bad Belzig, Weitzgrund
106.60 RBB Antenne Brandenburg Sender Pritzwalk
106.80 Jazz Radio Sendemast Berlin-Scholzplatz
107.50 BB Radio Fernmeldeturm Berlin-Schäferberg
107.90 BB Radio Sender Zehlendorf bei Oranienburg
DAB+,MHz Radio Senderstandort
178.352
(5C)
Absolut relax
Radio BOB!
Deutschlandfunk
Deutschlandradio Kultur
Dokumente und Debatten
DRadio Wissen
Energy / Sport1.fm
ERF Plus
Radio Horeb
Klassik Radio
Radio LoungeFM
Radio Schlagerparadies
Sunshine Live
Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm + Sendemast Berlin-Scholzplatz
190.640
(7B)
Radio B2
BHEins
BR Bayern plus
ERF Pop
Radio FG
Radio Gold
Radio Jack FM
Mega Radio SNA
Radio Paloma
Radio Paradiso
Pure FM
STAR*SAT Radio
SWR info
Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm
194.064
(7D)
RBB Radio Eins
RBB Radio Berlin
RBB Antenne Brandenburg
RBB Inforadio
RBB Kulturradio
RBB Fritz
RBB Funkhaus Europa
BR Bayern 2 (Süd)
BR Klassik
MDR Jump
WDR 2
SWR3
Alexanderplatz, Berliner Fernsehturm + Sendemast Berlin-Scholzplatz
LW,kHz Radio Senderstandort, Leistung
    225 Polskie Radio Jedynka Polen, Bromberg, Solec Kujawski, 1000 kW
    243 DR P1
DR P2
Dänemark, Kalundborg, 50 kW
MW,kHz Radio Senderstandort, Leistung
    639 ČRo Dvojka Tschechien, Prag, RKS Liblice-2, 750 kW
 





 

Wetter


Berliner Fernsehturm


Koordinaten: 52°31'16" N, 13°24'36" O ; Gesamthöhe: 368,03 m
Der Berliner Fernsehturm ist mit 368 Meter das höchste Bauwerk Deutschlands und das vierthöchste nicht abgespannte Bauwerk Europas. Er wurde im historischen Zentrum Berlins im Ortsteil Mitte (Bezirk Mitte) direkt neben der mittelalterlichen Marienkirche in Nachbarschaft zum Roten Rathaus und dem Bahnhof Alexanderplatz errichtet. Betreiber und Eigentümer der Anlage ist die Deutsche Funkturm (DFMG), ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom.

         

 

Weitere Infos: BerlinerFernsehturm.de , Wikipedia

Berliner Funkturm


Koordinaten: 52°30'18" N, 13°16'41" O ; Gesamthöhe: 146,7 m
Der Berliner Funkturm ist ein 146,7 Meter hoher Stahlfachwerkturm auf dem Messegelände in Berlin. Der Mitte der 1920er Jahre anlässlich der Internationalen Funkausstellung vom Architekten Heinrich Straumer erbaute Sendeturm wurde 1966 unter Denkmalschutz gestellt. Das öffentlich zugängliche Wahrzeichen der Stadt verfügt über einen Aussichtsbereich an der Turmspitze und ein Restaurantgeschoss auf 50 Meter Höhe. Seit 1926 übertrug der Funkturm das Radio des in Berlin gegründeten Deutschen Hörfunks und seit 1929 zunächst versuchsweise auch Fernsehtestsendungen. Vom Berliner Funkturm wurde 1932 die erste Fernsehsendung weltweit ausgestrahlt. Seit 1989 strahlt er nur noch Land- und BOS-Funk aus.

         

Weitere Infos: Wikipedia

Kreuzberg, Postbankgebäude


Koordinaten: 52°29'59" N, 13°23'02" O ; Gesamthöhe: 89 m
Das Postbankgebäude in Berlin-Kreuzberg wurde 1971 erbaut und ist mit einer Höhe von 89 Metern.

         

Fernmeldeturm Berlin-Schäferberg


Koordinaten: 52°25'02" N, 13°07'39" O ; Gesamthöhe: 212 m
Der Fernmeldeturm Berlin-Schäferberg ist ein Fernmeldeturm auf dem 103 m ü. NHN hohen Schäferberg im Südwesten von Berlin, der zwischen 1961 und 1964 errichtet wurde. Der Fernmeldeturm Berlin-Schäferberg ist 212 Meter hoch.

   

Weitere Infos: Wikipedia

Sender Scholzplatz


Koordinaten: 52°30'22" N, 13°13'10" O ; Gesamthöhe: 230 m
Der Sender Scholzplatz im Berliner Ortsteil Westend ist eine Sendeanlage des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) für Hörfunk und Fernsehen.

   

Weitere Infos: Wikipedia

Großfunkstelle Nauen


Koordinaten: 52°38'51" N, 12°54'35" O
Die Großfunkstelle Nauen ist die älteste noch bestehende Sendeanlage der Welt. Sie wurde am 1. April 1906 vom Telefunken-Ingenieur Richard Hirsch ins Leben gerufen, indem er nördlich von Nauen vom Fideikommissar Fritz Stotze aus Neukammer ein 40 Hektar großes Grundstück pachtete. Die heutigen Sendeantennen wurden 1964 und 1997 fertiggestellt und sind 70 Meter und 80,5 Meter hoch. Die Station diente bis 2011 der Ausstrahlung des Programms der Deutschen Welle über Kurzwelle.

         

Weitere Infos: Wikipedia