Radiosender in Nürnberg

Klicken Sie auf den Radiosender der ihnen beliebt und hören Sie Ihn live
UKW,MHz Radio Senderstandort
  87.60 BR Klassik Sender Dillberg
  88.00 BR Klassik Sender Gelbelsee
  88.20 BR Bayern 2 (Nord) Sender Büttelberg
  88.90 BR Bayern 1 (Franken) Sender Dillberg
  89.60 BR Bayern 2 (Nord) Senderanlage Bamberg - Geisberg
  90.10 Deutschlandfunk Fernmeldeturm Nürnberg-Schweinau
  90.50 BR Bayern 2 (Süd) Sender Gelbelsee
  91.00 Ego FM Fürth, Maxstraße
  91.40 BR Bayern 1 (Franken) Sender Büttelberg
  92.30 BR Bayern 2 (Nord) Sender Dillberg
  92.90 Hit Radio N1
Camillo 92.9
Radio AREF 92.9
Radio Meilensteine
Fernmeldeturm Nürnberg-Schweinau
  93.60 Energy Nürnberg Erlangen
  94.50 Radio F
Jazztime Nürnberg
Fernmeldeturm Nürnberg-Schweinau
  94.80 BR Bayern 1 (Franken) Senderanlage Bamberg - Geisberg
  95.50 BR Klassik Sender Büttelberg
  95.80 Radio Z
Star FM
Fernmeldeturm Nürnberg-Schweinau
  96.40 Star FM Fürth, Maxstraße
  97.10 Gong 97.1 Fernmeldeturm Nürnberg-Schweinau
  97.40 BR B5 aktuell Senderanlage Bamberg - Geisberg
  97.60 BR Bayern 3 Sender Gelbelsee
  97.90 BR Bayern 3 Sender Dillberg
  98.60 Charivari 98.6 Fernmeldeturm Nürnberg-Schweinau
  99.00 Star FM Lauf an der Pegnitz
  99.30 BR Bayern 3 Sender Büttelberg
  99.80 BR Bayern 3 Senderanlage Bamberg - Geisberg
100.20 Antenne Bayern Sender Gelbelsee
100.60 Antenne Bayern Sender Dillberg
101.60 BR B5 aktuell Sender Gelbelsee
102.00 BR B5 aktuell Sender Dillberg
102.50 BR Bayern 2 (Süd) Sender Dillberg
102.90 BR Klassik Senderanlage Bamberg - Geisberg
103.60 Ego FM DTAG Gebäude
104.00 BR B5 aktuell Sender Büttelberg
104.50 BR Bayern 1 (NBy/Obpf) Sender Dillberg
105.10 Klassik Radio Fernmeldeturm Nürnberg-Schweinau
105.60 Deutschlandradio Kultur Fernmeldeturm Nürnberg-Schweinau
106.20 afk max
Radio Meilensteine
Erlangen-Tennenlohe
106.50 afk max
Radio Meilensteine
DTAG Gebäude
106.90 Energy Nürnberg Fernmeldeturm Nürnberg-Schweinau
107.30 AFN The Eagle Ansbach, Katterbach
107.80 Star FM Schwabach
DAB+,MHz Radio Senderstandort
178.352
(5C)
Absolut relax
Radio BOB!
Deutschlandfunk
Deutschlandradio Kultur
Dokumente und Debatten
DRadio Wissen
Energy / Sport1.fm
ERF Plus
Radio Horeb
Klassik Radio
Radio LoungeFM
Radio Schlagerparadies
Sunshine Live
Fernmeldeturm Nürnberg-Schweinau + Sendeanlage Dillberg bei Neumarkt
213.360
(10C)
afk max
Charivari 98.6
Ego FM
Energy Nürnberg
Radio F
Gong 97.1
Pirate Gong
Hit Radio N1
Mega Radio
PN Eins Urban
Star FM
Radio Z
Studio Franken + Erlangen-Tennenlohe
215.072
(10D)
Absolut HOT
Antenne Bayern
Rock Antenne
BR Bayern 1 (Franken)
BR Bayern 1 (Mainfranken)
Radio Galaxy
Kultradio
PN Eins Dance
Fernmeldeturm Nürnberg-Schweinau + Sendeanlage Dillberg bei Neumarkt
222.064
(11D)
BR Bayern 1 (NBy/Obpf)
BR Bayern 1 (Oberbayern)
BR Bayern 1 (Schwaben)
BR Bayern 2 (Nord)
BR Bayern 2 (Süd)
BR Bayern 3
BR Klassik
BR B5 aktuell
BR B5 plus
BR Bayern plus
BR PULS
BR Heimat
BR Verkehr
Fernmeldeturm Nürnberg-Schweinau + Sendeanlage Dillberg bei Neumarkt
LW,kHz Radio Senderstandort, Leistung
    162 France Inter Frankreich, Rundfunksender Allouis, 2000 kW
    225 Polskie Radio Jedynka Polen, Bromberg, Solec Kujawski, 1000 kW
    270 ČRo Radiožurnál Tschechien, RKS Topolná, 50 kW
MW,kHz Radio Senderstandort, Leistung
    639 ČRo Dvojka Tschechien, Prag, RKS Liblice-2, 750 kW
 





 

Wetter


Fernmeldeturm Nürnberg-Schweinau


Koordinaten: 49°25'47" N, 11°01'54" O ; Gesamthöhe: 185 m
Der Nürnberger Fernmeldeturm, der wegen seines eiförmigen Turmkorbes in 185 Meter Höhe auch den Namen „Nürnberger Ei“ trägt, ist 292,80 Meter hoch und wurde zwischen 1977 und 1980 nach Plänen des Architekten Erwin Heinle erbaut und im August 1980 eröffnet. Die aktuelle Höhe gilt seit dem letzten Austausch der Turmspitze für die Umstellung vom analogen auf das digitale Antennenfernsehen DVB-T im Ballungsraum Nürnberg am 8. und 9. April 2005. Somit überragt dieser Turm, der das höchste Bauwerk in Bayern darstellt, auch weiterhin den Münchner Olympiaturm und ist nach dem Berliner und dem Frankfurter der dritthöchste Fernsehturm in Deutschland.

     

Weitere Infos: Wikipedia

Sender Dillberg


Koordinaten: 49°19'26" N, 11°22'53" O
Der Sender Dillberg befindet sich auf dem 595 Meter hohen Dillberg. Der Bayerische Rundfunk betreibt hier seit 1955 eine Sendeanlage, die anfangs für UKW, seit 1956 auch als Fernsehsender genutzt wird. 1995 kam DAB hinzu und seit Mai 2005 wird Digitales Fernsehen in DVB-T Norm abgestrahlt. Ebenfalls gesendet wird auf Mittelwelle (seit 1969, vorher war Nürnberg-Kleinreuth Standort des Mittelwellensenders). Höhe der Türme/Masten: 231 m, 195 m, 62 m.

         

Weitere Infos: Wikipedia